Brief mit verdächtigem Pulver: Rathaus Achim evakuiert

Von dpa 03.06.2021, 15:00
Ein Polizeiauto steht hinter einem Absperrband der Polizei.
Ein Polizeiauto steht hinter einem Absperrband der Polizei. Robert Michael/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild

Achim - Die Polizei hat nach dem Eingang eines Briefes mit einer verdächtigen Substanz vorsichtshalber das Rathaus in Achim geräumt. Es handele sich um ein weißes Pulver, das nun in einem Labor des Landeskriminalamtes untersucht werde. Es sei niemand verletzt worden, sagte ein Polizeisprecher am Donnerstag. Auch Feuerwehr und Rettungsdienst waren im Einsatz. Derartige Vorfälle seien in der Vergangenheit leider öfters vorgekommen.