Kriminalität

Bundespolizei nimmt Exhibitionisten am Bahnhof Lübeck fest

Von dpa
„Polizei“ steht auf der Uniform eines Polizisten.
„Polizei“ steht auf der Uniform eines Polizisten. Jens Büttner/zb/dpa/Symbolbild

Lübeck - Beamte der Bundespolizei haben am Lübecker Hauptbahnhof einen 29 Jahre alten Mann festgenommen, der in einem Zug zwischen Bad Oldesloe und Lübeck eine junge Frau sexuell belästigt haben soll. Gegen den Mann habe bereits ein bundesweites Hausverbot der Deutschen Bahn vorgelegen, teilte die Bundespolizei am Dienstag mit. Die 25-Jährige hatte einer Streife der Bundespolizei berichtet, dass sich der 29-Jährige am Sonntag während der Zugfahrt entblößt und sein Geschlechtsteil angefasst habe. Gegen den Mann wird jetzt wegen exhibitionistischer Handlungen und Hausfriedensbruch ermittelt.