Bürgerschaftswahl 2025: Thering will Spitzenkandidat werden

Von dpa
Dennis Thering (CDU) spricht.
Dennis Thering (CDU) spricht. Christian Charisius/dpa/Archivbild

Hamburg - Hamburgs CDU-Fraktionschef Dennis Thering hat seine Bereitschaft bekundet, Spitzenkandidat seiner Partei bei der Bürgerschaftswahl 2025 zu werden. „Mir macht die Arbeit sehr viel Spaß - und meine Lust, Spitzenkandidat zu werden, ist deswegen sehr ausgeprägt“, sagte der 37-Jährige dem „Hamburger Abendblatt“ (Mittwoch). Über die Spitzenkandidatur werde die Partei rechtzeitig vor der Wahl entscheiden. Jetzt gebe es erst mal wichtigere Probleme in Hamburg zu lösen.

Thering verteidigte den gemäßigten Oppositionskurs der CDU in Corona-Zeiten: „Als ich im März vergangenen Jahres (zum Fraktionschef) gewählt wurde, war mit dem Pandemiebeginn klar, dass das jetzt nicht die Zeit ist, alles zu kritisieren.“ Deswegen habe seine Fraktion Bürgermeister Peter Tschentscher (SPD) unterstützt. Thering äußerte sich kritisch über mehrere Senatoren. Es gebe aber auch Lichtblicke. „Sozialsenatorin Melanie Leonhard macht einen guten, soliden Job“, sagte der CDU-Fraktionschef über die SPD-Landesvorsitzende.