Handball

Buxtehuder Handballerinnen: Coach Leun warnt vor Aufsteiger

Von dpa
Buxtehudes Trainer Dirk Leun an der Seitenlinie.
Buxtehudes Trainer Dirk Leun an der Seitenlinie. Hendrik Schmidt/dpa/Archivbild

Hamburg - Mit einer Woche Verspätung starten die Handballerinnen des Buxtehuder SV in die Bundesliga-Saison. Nach der Absage der Partie beim VfL Oldenburg vor einer Woche aufgrund einiger positiv auf Corona getesteter Spielerinnen beim Gastgeber hofft das Team von Trainer Dirk Leun nun auf einen erfolgreichen Auftakt im Heimspiel am Samstag (16.00 Uhr) gegen den BSV Sachsen Zwickau. Der Aufsteiger hatte seine erste Partie mit 20:36 gegen die SV Union Halle-Neustadt verloren. Dennoch warnte Leun: „Dieses Ergebnis darf kein Maßstab sein, Zwickau hat sich unter Wert verkauft.“

Die Handball-Luchse Buchholz 08-Rosengarten stehen nach ihrer 28:31-Auftaktniederlage gegen die Tus Metzingen vor der zweiten schweren Aufgabe. Sie treten am Samstag (18.00 Uhr) bei der HSG Blomberg-Lippe an. Blomberg hatte sein erstes Spiel beim Topfavoriten SG Bietigheim mit 19:33 verloren. „Ich lasse mich durch die klare Niederlage nicht täuschen“, betonte Luchse-Trainer Dubravko Prelcec.