Gesundheit

Corona-Zahlen in Berlin leicht gestiegen

Von dpa 03.09.2021, 08:08
Eine FFP2-Maske liegt auf einem Tisch.
Eine FFP2-Maske liegt auf einem Tisch. Daniel Karmann/dpa/Symbolbild

Berlin (dpa/bb) - Das Coronavirus breitet sich in Berlin etwas schneller aus als im Bundesdurchschnitt. In den vergangenen sieben Tagen steckten sich 83,8 von 100.000 Menschen an, wie das Robert Koch-Institut am Freitag mitteilte. Der Wert lag damit nur 0,6 höher als am Vortag. Vor einer Woche hatte er jedoch noch bei 75,7 gelegen.

Bundesweit lag die sogenannte Sieben-Tage-Inzidenz am Freitag bei 80,2. In den Berliner Bezirken reicht sie von 126,4 in Neukölln bis 48,5 in Treptow-Köpenick.

Seit Ausbruch der Seuche haben sich knapp 195.000 Berlinerinnen und Berliner infiziert. 3595 kamen im Zusammenhang mit einer Infektion ums Leben.