Cuxhavener Joachim-Ringelnatz-Preis für Herman van Veen

Von dpa
Laudator Fabian Navarro spricht während der Preisverleihung.
Laudator Fabian Navarro spricht während der Preisverleihung. Hauke-Christian Dittrich/dpa

Cuxhaven - Der niederländische Liedermacher Herman van Veen (76) ist am Montagabend mit dem Cuxhavener Joachim-Ringelnatz-Preis ausgezeichnet worden. Er ist mit 10 000 Euro dotiert. Es werde ein Künstler geehrt, dessen Werk ein Plädoyer für Respekt, Liebe und Toleranz sei, urteilte die Jury. Van Veen, der unter anderem mit dem Lied „Ich hab’ ein zärtliches Gefühl“ bekannt wurde, agiere auf der Bühne und im Leben in bester „Ringelnatz-Tradition“. Seine Lieder seien oft melancholisch, verwandelten aber die Welt für Momente „in ein Tausendschön“, so die Jury.

Die Auszeichnung sollte eigentlich bereits im Juli 2020 überreicht werden, wegen der Corona-Beschränkungen wurde der Festakt verschoben. Cuxhaven erinnert mit dem Preis alle zwei Jahre an den Schriftsteller Joachim Ringelnatz (1883-1934), der während des Ersten Weltkrieges mehrere Jahre in der Stadt lebte. Bisherige Preisträger waren etwa Robert Gernhardt, Nora Gomringer und Wolf Biermann.