„Deichstube“: Möhlmann ist Kandidat für Werder-Aufsichtsrat

Von dpa

Bremen - Der Zweitliga-Rekordtrainer und frühere Werder-Kapitän Benno Möhlmann soll ein ernsthafter Kandidat für den künftigen Aufsichtsrats-Vorsitz beim Bundesliga-Absteiger Werder Bremen sein. Das berichtete das Multimediaportal „Deichstube“ am Freitag. Möhlmann selbst möchte sich dazu nicht äußern, hat dem Bericht zufolge aber bereits vor dem Wahlausschuss der Bremer vorgesprochen.

Nach dem Abstieg aus der Fußball-Bundesliga steht Werder am 5. September eine richtungsweisende Mitgliederversammlung bevor. Im bisherigen Aufsichtsrats-Chef Marco Bode sowie in Kurt Zech, Andreas Hoetzel und Thomas Krohne haben bereits vier aktuelle Mitglieder des Kontrollgremiums erklärt, sich als Konsequenz aus der sportlichen Krise der vergangenen zwei Jahre nicht noch einmal zur Wahl zu stellen. Stattdessen gibt es Kandidaten wie den TV-Moderator Jörg Wontorra, die die aktuelle Club-Führung sehr kritisch sehen.

Der 66 Jahre alte Möhlmann blieb mit seiner Familie immer in Bremen wohnen, obwohl er 1987 noch als Spieler zum Hamburger SV wechselte und später im deutschen Profifußball unter anderem den HSV, Eintracht Braunschweig, Arminia Bielefeld, 1860 München und gleich mehrfach die SpVgg Greuther Fürth trainierte.