Deutsche Messe plant Neustart für Veranstaltungen

Von dpa 31.08.2021, 19:35 • Aktualisiert: 01.09.2021, 22:17

Hannover - Die Deutsche Messe beginnt angesichts der neuen Corona-Verordnung des Landes mit den Vorbereitungen für den Neustart des Messegeschäfts. „Unter den neu geltenden Rahmenbedingungen der niedersächsischen Corona-Verordnung sind sowohl kleinere Veranstaltungen und Konferenz-Messen als auch Großveranstaltungen wieder auf unserem Gelände möglich“, teilte der Vorstandsvorsitzende der Deutschen Messe AG, Jochen Köckler, in einer Mitteilung am Dienstag mit. Das Risiko, dass eine geplante Messe oder Veranstaltung auf dem Messegelände kurzfristig abgesagt werden müsse, sei durch die Neuregelung künftig fast nicht mehr gegeben. Wegen der Pandemie mussten zuletzt große Messen, wie etwa die Hannover Messe 2021, als Digitalformate stattfinden.

Mit der 3G-Regelung (Genesen, Geimpft, Getestet) sowie Sicherheits- und Hygienekonzepten stünden Messen und Veranstaltungen vor Ort nun nichts mehr im Wege, teilte die Deutsche Messe mit. Zurzeit würden auf dem Messegelände in Hannover Vorkehrungen für sichere Messeverläufe getroffen. Im September sind demnach bereits vier Fachmessen als Gastveranstaltungen auf dem Messegelände geplant. Im November und Dezember sollen als Eigenveranstaltungen der Deutschen Messe die Technikmesse CMM sowie die Messe Pferd und Jagd folgen.