Deutschland-Achter Favorit beim Kanal-Cup

Von dpa

Rendsburg - Im 21. Rennen auf dem Nord-Ostsee-Kanal will der Deutschland-Achter seinen 16. Sieg holen. Das traditionsreiche Ruderrennen auf der 100 Kilometer langen künstlichen Wasserstraße misst zwischen Breiholz und dem Kreishafen Rendsburg 12,7 Kilometer. Damit gehört der Langstreckenwettbewerb zu den härtesten Ruderrennen der Welt. Bei normalen Regatten ist die Strecke zwei Kilometer lang. Als Olympia-Zweiter von Tokio ist das deutsche Paradeboot Favorit. Konkurrenten sind der Olympia-Fünfte Niederlande und Polen. Das Rennen wird in der ARD ab 14.15 Uhr übertragen.