DHfK-Handballer hoffen auf 1000 Zuschauer gegen Kiel

Von dpa
Ein Ball in der Hand eines Spielers.
Ein Ball in der Hand eines Spielers. Robert Michael/dpa/Symbolbild

Leipzig (dpa) – - Der SC DHfK Leipzig darf im Bundesliga-Heimspiel gegen den THW Kiel am Donnerstag (19.00 Uhr/Sky) auf 1000 Zuschauer in der Heimarena hoffen. Das sagte Geschäftsführer Karsten Günther am Dienstag während der Spieltags-Pressekonferenz des Handball-Bundesligisten. Noch offene formelle Fragen sollen bis Mittwochvormittag geklärt werden. Sollten Zuschauer zugelassen werden, erhalten nur Dauerkartenbesitzer Einlass, die bereits vorinformiert sind. Diese müssen einen tagesaktuellen negativen Corona-Test und personalisierte Tickets vorlegen. In der Halle ist ein Mund-Nase-Schutz zu tragen.

Günther hatte vor einer Woche mit seiner scharfen Kritik an der aktuellen Corona-Schutzverordnung für Aufsehen gesorgt. „Wir könnten kroatische Volksmusik vor Zuschauern spielen, aber Handball darf ich geimpft, mit Mundschutz und Abstand aktuell nicht veranstalten“, kritisierte er die aktuellen Corona-Regelungen. Es habe sehr viel Resonanz auf seine Rede gegeben, berichtete Günther und alle Beteiligten an einen Tisch gebracht. Günther unterstrich, dass es nicht um Sport oder Kultur geht. „Wir wollen zu normalen Rahmenbedingungen zurückkehren und praxisnahe Lösungen für alle erreichen“, sagte Günther.