Die Sonne scheint wieder in Berlin und Brandenburg

Von dpa
Boote fahren auf der Spree, während Menschen auf einer Brücke zur Insel der Jugend gehen.
Boote fahren auf der Spree, während Menschen auf einer Brücke zur Insel der Jugend gehen. Christophe Gateau/dpa

Berlin/Potsdam - Die Sonne kommt am Wochenende zurück nach Berlin und Brandenburg. Am Freitag hängen zwar zunächst noch dichte Wolkenfelder am Himmel, die sich erst gegen Nachmittag auflösen, wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) am Morgen mitteilte. Am wärmsten werde es bei Temperaturen bis zu 28 Grad in der Niederlausitz, wo es, wie auch in den übrigen Regionen Berlins und Brandenburgs, weitgehend trocken bleibe.

Auf viel Sonnenschein können sich Berliner und Brandenburger dann aber am Samstag freuen. Bei Temperaturen bis zu 31 Grad und nur wenigen Quellwolken ist den DWD-Meteorologen zufolge nicht mit Regen zu rechnen. Am Sonntag hingegen kann es dann bei dichten Wolken ab mittags mancherorts zu Schauern oder kräftigen örtlichen Gewittern kommen. Vereinzelt sei mit Sturmböen, Hagel und Starkregen zu rechnen. Die Temperaturen liegen bei bis zu 28 Grad.