Drese: Sensationelle MV-Quote bei Paralympics in Tokio

Von dpa
Stefanie Drese (SPD) sitzt im Landtag von Mecklenburg-Vorpommern.
Stefanie Drese (SPD) sitzt im Landtag von Mecklenburg-Vorpommern. Jens Büttner/dpa-Zentralbild/ZB/Archivbild

Rostock - Zehn Sportlerinnen und Sportler aus Mecklenburg-Vorpommern nehmen vom 24. August bis zum 5. September an den Paralympischen Spielen in Tokio teil. „Das ist eine sensationelle Quote und eine fantastische Auszeichnung für den Behindertenleistungssport in unserem Land“, sagte Sportministerin Stefanie Drese am Dienstag in Schwerin. Sie sei unglaublich stolz und freue sich riesig für die Nominierten. Das deutsche Team besteht insgesamt aus 134 Sportlerinnen und Sportlern in 18 Sportarten.

Drese wünschte allen Teilnehmern, dass sie „ihre beste Leistung zeigen und nach ihren Wettkämpfen zufrieden sind. Wenn dabei Medaillen herausspringen, ist das umso schöner.“ Die Ministerin betonte, dass das Land hinter dem Paralympics-Team stehe und fest die Daumen drücke.