Ehrenmal in Teterow mit Hakenkreuzen besprüht: Ermittlungen

Von dpa 11.07.2021, 18:30

Teterow - Unbekannte haben ein Ehrenmal für Weltkriegstote in Teterow (Landkreis Rostock) geschändet. Wie ein Polizeisprecher am Sonntag sagte, wurden drei Hakenkreuze und mehrere Sprüche mit schwarzer Farbe an den Turm des Denkmals gesprüht, das für 300 im I. Weltkrieg Gefallene einer Teterower Kirchengemeinde errichtet wurde. Ein Freizeitsportler habe den Vorfall am Sonntagmorgen gemeldet.

Die Polizei ermittelt wegen der Verwendung von Zeichen verfassungswidriger Organisationen und gemeinschädlicher Sachbeschädigung. Die Entfernung der Schmierereien sei veranlasst worden. Der Aussichtsturm des Ehrenmals ist auch ein beliebtes Ausflugsziel in der Mecklenburgischen Schweiz.