Einbruchserie geht weiter: Hoher Schaden in Bandelin

Von dpa 09.06.2021, 11:03
Ein Blaulicht auf dem Dach eines Polizeifahrzeugs.
Ein Blaulicht auf dem Dach eines Polizeifahrzeugs. Friso Gentsch/dpa/Symbolbild

Bandelin - In Vorpommern sind Unbekannte erneut in ein Wohnhaus eingebrochen und haben größeren Schaden angerichtet. Wie eine Polizeisprecherin am Mittwoch in Anklam erklärte, war eine Familie in Bandelin bei Züssow (Vorpommern-Greifswald) betroffen. Die Täter seien am Dienstagmorgen eingestiegen und hätten Schmuck, Bargeld und Kameras im Wert von vermutlich mehr als 10.000 Euro entwendet. Als die Besitzer nach zwei Stunden zurückkamen, bemerkten sie den Vorfall.

In der Region Greifswald/Wolgast häufen sich laut Polizei seit mehreren Wochen solche Einbrüche. Betroffen waren Hauseigentümer in Neuenkirchen, Görmin, Wackerow, Dersekow und Klein Zastrow. Der Gesamtschaden wird bisher auf mehrere Zehntausend Euro geschätzt.

Die Polizei wies darauf hin, dass man auch bei kurzen Ausflügen oder im demnächst vielleicht anstehenden Urlaub nie Abwesenheitshinweise hinterlassen sollte, wie auf Anrufbeantwortern oder in sozialen Netzwerken.