Feste

Einladung via Instagram: 18. Geburtstag mit rund 150 Gästen

Von dpa
„Polizei“ steht auf der Uniform eines Polizisten.
„Polizei“ steht auf der Uniform eines Polizisten. Jens Büttner/zb/dpa/Symbolbild

Erfurt - Eine Feier zum 18. Geburtstag ist in Erfurt aus dem Ruder gelaufen, weil für sie auf Instagram geworben worden war. Am Freitagabend hätten auf dem Ringelberg etwa 150 Menschen gefeiert, Nachbarn riefen wegen des Lärms die Polizei. „Wirklich bemerkenswert am Einsatz war jedoch, dass sich die jungen Feierwilligen sehr einsichtig zeigten“, teilte die Landespolizeiinspektion Erfurt am Samstagabend mit. Es sei wider Erwarten nicht zu „ewigen Diskussionen, Auseinandersetzungen oder Zwangsanwendungen“ gekommen. „Man fügte sich in Lautstärke und Feieransinnen und ging zeitnah getrennter Wege“, so die Polizei.

Und: Es werde davon ausgegangen, „dass nunmehr einer der letzten verstanden hat, dass man öffentliche Aufrufe zu einer Party, egal mit welchem Medium, dem Veranstaltungsgewerbe überlässt“.