Einzelne Gewitter, Sturmböen und Schauer in Hessen

Von dpa
Blitze gehen während eines Gewitters in der Nacht nieder.
Blitze gehen während eines Gewitters in der Nacht nieder. Robert Michael/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild

Offenbach - Es bleibt nass und wechselhaft in Hessen. Am Dienstag sei es am Vormittag stark bewölkt, teilte der Deutsche Wetterdienst (DWD) in Offenbach mit. Am Nachmittag ziehen demnach Schauer mit einzelnen Gewitter, Hagel und Sturmböen auf. Die Temperaturen erreichen maximal 15 Grad.

In der Nacht zum Donnerstag sei es weiter wechselnd bewölkt, der Regen lasse aber zunächst nach. In der zweiten Nachthälfte können im Norden den Meteorologen zufolge schauerartige Regenfälle aufziehen. Auch am Donnerstag bleibe es bedeckt und nass mit einzelnen Gewittern. Die Höchstwerte liegen zwischen 14 bis 17 Grad, in höheren Lagen um 11 Grad.