Ekaterina wird Schirmherrin für Mutter-Kind-Zentrum

Von dpa 01.09.2021, 12:36
Ekaterina Malysheva von Hannover während der Grundsteinlegung des Mutter-Kind-Zentrums „Henrike“.
Ekaterina Malysheva von Hannover während der Grundsteinlegung des Mutter-Kind-Zentrums „Henrike“. Ole Spata/dpa

Hannover - Ekaterina von Hannover (35) wird Schirmherrin für eine neue Geburtsklinik und ein Mutter-Kind-Zentrum. „Mein Mann und ich waren bei den Geburten unserer Kinder in den besten Händen und wurden vertrauensvoll sowie hochkompetent betreut“, sagte die Ehefrau von Ernst August von Hannover (38) am Mittwoch bei der Grundsteinlegung. Sie hoffe, dass viele Mütter in der neuen Klinik auch „das größte Wunder des Lebens“ erfahren dürften.

In der neuen Klinik schließen sich die hannoverschen Geburtskliniken Friederikenstift und Henriettenstift zusammen, die laut dem Unternehmen Diakovere seit über 150 Jahren eng mit dem Haus Hannover verbunden sind. Das Friederikenstift stehe auf einem Grundstück, das der damalige König Ernst August stiftete. Es sei nach seiner Frau, der Königin Friederike von Hannover, benannt.

Der 38-jährige Adlige Ernst August heiratete im Sommer 2017 die Modedesignerin Ekaterina Malysheva, das Paar lebt mit seinen kleinen Kindern in Hannover. Seit Jahren schwelt ein Streit des 38-Jährigen mit seinem gleichnamigen Vater. Ernst Augut von Hannover (67), Ehemann von Prinzessin von Caroline, will das Schloss Marienburg zurück, das sein Sohn in eine Stiftung eingebracht hat. Deshalb hat der 67-Jährige bereits Klage am Landgericht Hannover eingereicht.