Elbflorenz Dresden unterstützt Spendenaktion für Flutopfer

Von dpa

Dresden - Handball-Zweitligist HC Elbflorenz Dresden beteiligt sich an einer Spendenaktion zu Gunsten der Betroffenen in den Hochwassergebieten. Wie der Verein am Mittwoch mitteilte, wird die Hälfte der Ticket-Einnahmen aus dem Vorbereitungsspiel gegen den tschechischen Meister Talent Pilsen an die Opfer der Flutkatastrophe im Westen Deutschlands gespendet. Die Partie findet am 10. August (19.00 Uhr) in der Dresdner Ballsportarena statt.

Laut Hygienekonzept sind etwa 450 Zuschauer für das Spiel zugelassen. Zutritt erhalten nur geimpfte, genesene oder getestete Personen. „Für uns als HC Elbflorenz Dresden ist es selbstverständlich, sich an der gemeinsamen Spendenaktion der Handball-Bundesliga und 2. Handball-Bundesliga zu beteiligen. Wir wollen zusammen als Handball-Familie ein positives Zeichen der Unterstützung für die Betroffenen setzen“, sagte Elbflorenz-Manager Karsten Wöhler in einer Vereinsmitteilung.