Entdeckungen am Weltkulturerbe Bergwerk Rammelsberg

Von dpa 02.06.2021, 17:34

Goslar - Forscher haben dreidimensionale Modelle des Weltkulturerbes Bergwerk Rammelsberg in Goslar erstellt. Die Bergbaugeschichte des Harzes müsse neu geschrieben werden, kündigte Niedersachsens Landesamt für Denkmalpflege in Hannover an. Worum es geht, soll heute bekanntgegeben werden, dann sollen Forschungsergebnisse und Hintergründe vorgelegt werden. Die zumeist nicht öffentlich zugänglichen Bergwerksabschnitte sollten fotografisch hochauflösend erfasst und dreidimensional modelliert werden.

Das Forschungsprojekt läuft seit 2018, beteiligt sind neben dem Landesamt das Weltkulturerbe Rammelsberg und das Institute of Geo-Engineering der Technischen Universität Clausthal. Unterstützt wurde das Projekt über drei Jahre vom Bundesministerium für Bildung und Forschung.

Das Projekt befasste sich früheren Angaben zufolge mit dem Grubengebäude des heutigen Weltkulturerbes Rammelsberg und den historischen Bergbaumodellen aus der Sammlung des Oberharzer Bergwerksmuseums in Clausthal-Zellerfeld. Das Besucherbergwerk ist seit 1992 als Weltkulturerbe eingestuft.