Ermittler suchen Ursache nach teurem Kita-Brand in Zeven

Von dpa
Ein Einsatzfahrzeug der Feuerwehr mit angeschaltetem Blaulicht.
Ein Einsatzfahrzeug der Feuerwehr mit angeschaltetem Blaulicht. Paul Zinken/dpa/Symbolbild

Zeven - Nach dem Brand einer Zevener Kindertagesstätte mit Millionenschaden suchen Experten weiter nach der Ursache. Bei den Ermittlungen sei am Gebäude der Ausgangspunkt des Brandes gefunden worden, sagte ein Sprecher der Polizei im Kreis Rotenburg. An jener Stelle könne das Feuer sowohl durch Brandstiftung wie durch einen technischen Defekt entstanden sein. „Es ist immer noch alles offen“, sagte der Sprecher am Mittwoch. Eine genaue Einschätzung der Brandermittler werde gegen Ende der Woche erwartet. Das Feuer hatte in der Nacht zum Sonntag nach Schätzungen zwei Millionen Euro Schaden angerichtet.