Esther Henseleit scheitert am Cut beim Major in Schottland

Von dpa 21.08.2021, 11:40
Die Golferin Esther Henseleit.
Die Golferin Esther Henseleit. Axel Heimken/dpa/Archivbild

Aberdeen - Die Hamburger Profigolferin Esther Henseleit ist bei der AIG Womens Open in Schottland am Cut gescheitert. Bei dem Major, das bis zum vergangenen Jahr noch den Titel British Open getragen hatte, belegte die 22-Jährige am Freitagabend nach zwei Runden mit 148 Schlägen und vier Versuchen über Par den geteilten 93. Platz.

Bis zur 16. Spielbahn war Henseleit auf Kurs. Ein Bogey und ein Doppelbogey auf den beiden letzten Löchern sorgten dann aber für das Aus. Auch Titelverteidigerin Sophia Popov, die im vergangenen Jahr als erste Deutsche ein Major gewonnen hatte, schaffte mit 147 Schlägen nicht den Sprung in das Finalwochenende.

Angeführt wird das Leaderboard bei dem mit 5,8 Millionen Dollar dotierten Turnier auf den südlich von Aberdeen gelegenen Carnoustie Golf Links von der Amerikanerin Mina Harigae und der Engländerin Georgia Hall (beide 137).