Arbeit

EU-Kommission gibt 16 Millionen Euro Fördermittel frei

Von dpa 06.09.2021, 09:57
Sachsens Wirtschaftsminister Martin Dulig (SPD) steht bei einem Pressestatement vor dem Landtag.
Sachsens Wirtschaftsminister Martin Dulig (SPD) steht bei einem Pressestatement vor dem Landtag. Sebastian Kahnert/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild

Dresden - Die Europäische Kommission hat nach Angaben des sächsischen Wirtschaftsministeriums 16 Millionen Euro zusätzlicher Fördermittel für Sachsen freigegeben. Das Geld solle in die Bereiche Bildung, Weiterbildung und Beschäftigung fließen, teilte das Ministerium am Montag in Dresden mit. Laut Ministerium kann es bis Ende 2023 eingesetzt werden. „Wir investieren in die Zukunftsfähigkeit unserer Fachkräfte“, kündigte Wirtschaftsminister Martin Dulig (SPD) an.

Finanziert werden sollen Vorhaben zur beruflichen Weiterbildung, außerschulische Projekte „zur Bildung für den grünen und digitalen Wandel“, Nachwuchsforschung und der Umbau in Unternehmen „zur Sicherung einer grünen und digitalen Zukunft“. Erste Anträge können den Angaben nach im Bereich der Beruflichen Weiterbildung bereits in den nächsten Tagen bei der Sächsischen Aufbaubank gestellt werden. Die weiteren Bereiche folgen dann im Laufe der nächsten Wochen.