Ex-Nationalspieler Schwethelm beendet Basketball-Karriere

Von dpa
Ulms Demitrius Conger (r) setzt sich gegen Oldenburgs Philipp Schwethelm durch.
Ulms Demitrius Conger (r) setzt sich gegen Oldenburgs Philipp Schwethelm durch. Stefan Puchner/dpa

Neu-Ulm - Der frühere Basketball-Nationalspieler Philipp Schwethelm hat unmittelbar nach dem Playoff-Aus der EWE Baskets Oldenburg bei ratiopharm Ulm sein Karriere-Ende bekanntgegeben. „Ich habe Lust auf eine neue Herausforderung“, sagte der 32 Jahre alte Profi am Mittwochabend bei MagentaSport. Mit seiner norwegischen Frau wird Schwethelm nach Oslo ziehen und dort neben einer semiprofessionellen Basketball-Saison auch in der freien Wirtschaft arbeiten. Die Entscheidung sei bereits vor Saisonbeginn gefallen, betonte der 2,01 Meter große Akteur.

Schwethelm kam 2015 nach Oldenburg und wurde mit dem Club 2017 Vizemeister. Der Profi begann seine Bundesliga-Karriere als 16-Jähriger bei den Köln 99ers. Über die Eisbären Bremerhaven (2009 bis 2011) und FC Bayern München (bis 2013) ging er danach für zwei Jahre zu ratiopharm Ulm. Für die deutsche Nationalmannschaft bestritt Schwethelm 49 Länderspiele.