Fahrer ohne Führerschein verletzt Fußgänger schwer

Von dpa
Ein Dachschild mit der Aufschrift „Notarzt“ ist auf einem Einsatzwagen angebracht.
Ein Dachschild mit der Aufschrift „Notarzt“ ist auf einem Einsatzwagen angebracht. Lino Mirgeler/dpa/Symbolbild

Hamburg - Ein Autofahrer ohne Führerschein hat in der Nacht zu Sonnabend einen Fußgänger in Hamburg angefahren und schwer verletzt. Der 28 Jahre alte Fußgänger überquerte eine Straße im Stadtteil Rotherbaum, als die Ampel für ihn bereits auf Rot gesprungen war, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Der 25 Jahre alte Autofahrer fuhr an, nachdem seine Ampel auf Grün umgesprungen war und rammte den Fußgänger. Der Verletzte kam in ein Krankenhaus. Die Polizei beschlagnahmte den Unfallwagen.