FDP wählt Dürr als Spitzenkandidat für Bundestagswahl

Von dpa 05.06.2021, 18:41
Christian Dürr schaut in die Kamera.
Christian Dürr schaut in die Kamera. Kay Nietfeld/dpa/Archivbild

Hildesheim - Die niedersächsische FDP will mit dem Bundestagsabgeordneten Christian Dürr in die Bundestagswahl im September ziehen. Der stellvertretende FDP-Fraktionsvorsitzende im Bundestag wurde bei einer Landesvertreterversammlung in Hildesheim mit 94,5 Prozent auf den ersten Listenplatz gewählt, wie die Partei am Samstag mitteilte. „Ich freue mich, die niedersächsische FDP in den Bundestagswahlkampf zu führen“, sagte Dürr zu seiner Wahl. „Vor uns liegt ein Jahrzehnt, in dem wir gestalten und modernisieren wollen. Nie zuvor war der Staat so sehr auf Reformen angewiesen wie heute.“ Daher brauche es eine starke FDP im Bundestag.

Die Listenplätze 1 bis 12 wurden nach Angaben der FDP in Einzelwahl vergeben. Auf den vierten Platz wurde etwa Konstantin Kuhle, Beisitzer im FDP-Bundesvorstand und innenpolitischer Sprecher der FDP-Fraktion im Bundestag gewählt. Derzeit hat die niedersächsische FDP-Landesgruppe im Bundestag 7 Mitglieder. Insgesamt sollten bei der Versammlung rund 300 Delegierte zusammenkommen.