Festival der Sportvielfalt: Vereine präsentieren Angebote

Von dpa

Hamburg - Beim Active-City-Festival am 28. August im Inselpark von Hamburg-Wilhelmsburg präsentieren diverse Sportvereine ihre Vielfalt. Damit sollen Interessenten angesprochen werden, sich für den organisierten Sport zu entscheiden. Gezeigt werden zum Beispiel Boule (FSV Harburg-Rönneburg), Fechten (Harburger Turnerbund), Futsal (Teach First & Anstoß), Rudern (RG Hansa), Stand-up-Paddling (Hamburg Towers), Beach-Tennis und -Soccer (beide HSV), Beachvolleyball (Harburger Turnerbund), Funini, Wikingerschach sowie Disc- und Freizeit-Golf (alle Parksportinsel e.V.).

Zudem werden Wettbewerbe in den neuen olympischen Sportarten 3x3-Basketball, Klettern und Skateboarding ausgerichtet. Umrahmt wird die achtstündigen Veranstaltung von Livemusik und Gesprächen. Beginn ist um 10.00 Uhr. Der Eintritt ist frei.

„Nirgendwo sonst kann man in lockerer Atmosphäre eine so große Auswahl an unterschiedlichen Sportarten an einem Ort ganz einfach ausprobieren“, sagte Hamburgs Sportsenator Andy Grote. „Wir wollen damit Menschen für Sport und Bewegung begeistern und unseren Sportvereinen eine Bühne geben, sich mit ihren hochattraktiven Sportangeboten und Kursen zu präsentieren.“ Wer anschließend will, erhält einen Starter-Gutschein und kann im Verein weitermachen.