Festival: „Morgenritual“ und Künstler auf dem Bildschirm

Von dpa 02.06.2021, 07:31

Hamburg - Für Frühaufsteher bietet das „Live Art Festival“ auf Kampnagel eine besondere Begegnung: Der chilenische Choreograf Jose Vidal veranstaltet von Donnerstag an bis zum 6. Juni um 6.00 Uhr ein „Morgenritual“ im Stadtpark, teilte Kampnagel mit. Dabei können zwölf Zuschauer in 1:1 Begegnungen teilnehmen. Zu dieser Arbeit mit dem Titel „Elementar“ gehört auch eine Bespielung der Kampnagel App mit elf kurzen Videos und ein Bewegungsworkshop zum Mitmachen.

Die Kampnagel App „[k] to go“ gibt es seit Februar und funktioniert wie ein Spaziergang mit dem Handybildschirm als Bühne. Auf dem Boden markierte Stationen auf dem Kampnagel-Gelände lösen jeweils auf dem Handy ein Video aus, so dass wie in 3D plötzlich Performer auftauchen, die man durch den Bildschirm sieht. Der Augmented-Reality-Rundgang beginnt immer an der Kasse und führt im Uhrzeigersinn um das Gebäude herum. Auf dem Gelände im Festival-Garten wird bis zum 13. Juni außerdem ein Kunstpark eingerichtet. Dabei ist unter anderem das verspiegelte Auto der Hamburger Künstlerin Sasha Gold zu sehen.