Filmfestivals in MV sprechen jetzt mit einer Stimme

Von dpa

Schwerin - Die Filmfestivals in Mecklenburg-Vorpommern wollen ihre Interessen gegenüber Politik und Filmförderung künftig gemeinsam vertreten. Dazu haben sich die wichtigsten Festivals zu einer Arbeitsgemeinschaft zusammengeschlossen, wie die gemeinnützige Filmland GmbH am Freitag in Schwerin mitteilte. Mit dabei seien das Darßer Naturfilmfestival, die DokumentArt in Neubrandenburg, das Neue Heimat Festival auf Burg Klempenow sowie das Filmkunstfest MV in Schwerin. Zu Sprechern der Arbeitsgemeinschaft wurden demnach die Festivalleiter Kai Lüdeke vom Darßer Naturfilmfestival und Volker Kufahl vom Filmkunstfest Mecklenburg-Vorpommern gewählt.