Finnland-Stürmer will nach Karriere in Deutschland leben

Von dpa
Unions Joel Pohjanpalo.
Unions Joel Pohjanpalo. Annegret Hilse/Reuters-Pool/dpa/Archivbild

Helsinki - Der finnische Nationalspieler Joel Pohjanpalo vom 1. FC Union Berlin möchte auch nach dem Ende seiner Fußballer-Karriere in Deutschland leben. „So viele Jahre dort haben mich deutsch gemacht“, sagte der 26 Jahre alte Stürmer vor dem ersten EM-Spiel seines Teams gegen Dänemark (Samstag, 18.00 Uhr/ZDF und Magenta TV) der großen finnischen Tageszeitung „Helsingin Sanomat“ (Donnerstag).

Pohjanpalo wechselte bereits im Alter von 18 Jahren von HJK Helsinki zu Bayer Leverkusen. Der Bundesliga-Club lieh den Angreifer in den vergangenen Jahren an Fortuna Düsseldorf, den Hamburger SV und den 1. FC Union Berlin aus. Mit der finnischen Nationalmannschaft nimmt er ab diesem Samstag zum ersten Mal an einer Europameisterschaft teil. Bei dem EM-Debütanten bildet er zusammen mit dem ehemaligen Schalker Teemu Pukki von Norwich City das Sturmduo. „Vor uns liegen ziemlich tolle Wochen“, sagte Pohjanpalo vor dem Start des Turniers.