Fotodienstleister Cewe kündigt Aktienrückkauf-Programm an

Von dpa

Oldenburg - Der Fotodienstleister Cewe will eigene Aktien für bis zu 20 Millionen Euro zurückkaufen. Dazu sollen vom 1. September 2021 bis zum 30. Mai 2022 bis zu 200.000 eigene Papiere an der Börse erworben werden, wie das Unternehmen am Montagabend mitteilte. Die Aktien des im Nebenwerteindex SDax notierten Unternehmens stiegen am Abend auf der Handelsplattform Tradegate im Vergleich zum Xetra-Schluss an.