Franziska Biermann erhält Preis der Jungen Literaturhäuser

Von dpa

Wiesbaden - Die Kinderbuchautorin Franziska Biermann erhält den erstmals vergebenen Preis der Jungen Literaturhäuser. Die Hamburger Autorin erhielt den mit 5000 Euro dotierten Preis während einer digitalen Preisverleihung, wie das Netzwerk und die Stadt Wiesbaden am Sonntag mitteilten. Auch das Literaturhaus Wiesbaden gehört dem Netzwerk der Literaturhäuser an.

Seit ihrem ersten Werk „Das Glücksbuch“ (1998) hat Franziska Biermann zahlreiche Kinderbücher illustriert und eigene verfasst. Neben ihr waren Finn-Ole Heinrich und Ferdinand Lutz für den Preis der Jungen Literaturhäuser nominiert. Die Auszeichnung ergänzt den schon seit 20 Jahren bestehenden Preis der Literaturhäuser und soll Schriftsteller auszeichnen, die „phantastische Bücher für junge Leserinnen und Leser erfinden“.