Frau beim Schwimmen in Nordfriesland ertrunken

Von dpa
Der Polizei-Schriftzug steht auf einem Einsatzfahrzeug.
Der Polizei-Schriftzug steht auf einem Einsatzfahrzeug. Christoph Soeder/dpa/Symbolbild

Simonsberg - Eine Frau ist beim Schwimmen in der Nordsee südwestlich von Husum (Kreis Nordfriesland) ertrunken. „Wir gehen von einem Badeunglück aus“, sagte Pressesprecher Christian Kartheus von der Polizeidirektion Flensburg am Montag der Deutschen Presse-Agentur. Zuvor hatten die „Husumer Nachrichten“ berichtet. Der Polizei zufolge hatte ein Schwimmer am Sonntagnachmittag nahe der Badestelle Lundenbergsand in Simonsberg den leblosen Körper der Frau entdeckt und an Land gezogen. Hinweise auf Fremdverschulden gebe es nicht. Die Frau sei noch nicht identifiziert, sagte der Polizeisprecher. Es gebe auch noch keine Vermisstenmeldung.