Frauenleiche aus Elbe in Dresden geborgen

Von dpa
Ein Boot der Wasserschutzpolizei (WSP) fährt in Richtung Schleuse.
Ein Boot der Wasserschutzpolizei (WSP) fährt in Richtung Schleuse. Soeren Stache/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild

Dresden - Die Wasserschutzpolizei hat am Dienstagabend in Dresden die Leiche einer Frau aus der Elbe geborgen. Nach ersten Ermittlungen handelt es sich um eine 91-jährige Dresdnerin, teilte die Polizeidirektion der Landeshauptstadt am Mittwoch mit. Hinweise auf eine Straftat liegen nicht vor, hieß es. Zeugen hatten die Leiche auf Höhe des Terrassenufers in der Innenstadt im Fluss treiben sehen und die Polizei alarmiert.