Füchse Berlin verlieren Spiel gegen ZSKA Moskau

Von dpa
Ein Handballer hält den Spielball in den Händen.
Ein Handballer hält den Spielball in den Händen. Robert Michael/dpa/Symbolbild

Moskau - Die Füchse Berlin haben das prominent besetzte Testturnier in Moskau auf dem vierten Platz abgeschlossen. Der Handball-Bundesligist musste sich am Freitag dem Gastgeber ZSKA Moskau mit 30:33 (15:19) geschlagen geben. In ihrer Gruppe hatten die Füchse zunächst gegen Donskie Kazaki mit 28:21 klar gewonnen und dann gegen den polnischen Top-Club Vive Kielce mit 21:27 deutlich verloren.

Gegen ZSKA nutzte auch eine zwischenzeitlich Aufholjagd zu Beginn der zweiten Hälfte nichts. Letztlich war Moskau zu stark und holte sich den dritten Rang.

Für die Füchse geht es in der Vorbereitung für den Bundesliga- Saisonstart am 9. September gegen die HSG Wetzlar nach dem Rückflug am Sonntag in der Heimat weiter. Am 28. August steht ein Blitzturnier beim 1. VfL Potsdam an, bei dem es auch wieder gegen Kielce gehen wird.