Füchse im Trainingslager im Spreewald: 18 Spieler dabei

Von dpa

Berlin - Mit 18 Spielern sind die Füchse Berlin ins Trainingscamp in den Spreewald gereist. Bis zu diesem Mittwoch hatte der Handball-Bundesligist zusammen mit der zweiten Männermannschaft sowie den C- bis A-Jugendlichen in Naumburg den Trainingsauftakt für die neue Saison bestritten, jetzt trainieren die Profis separat bis zum Samstag in Lübbenau weiter. Der erste Test in Wettkampfform steht für das Team von Trainer Jaron Siewert am Freitag gegen die TSG Lübbenau an.

Beim gemeinsamen Auftakt hatten die Profis wertvolle Tipps an die Jungfüchse weitergeben. „Ich durfte es selbst als Spieler hier miterleben, das ist schon was Besonderes, wenn die Profis dich im Training persönlich unterstützen. Das ist gelebte Familie hier und so, wie wir es bei den Füchsen kennen und auch sehen wollen“, sagte Siewert, der in der Jugend für die Füchse gespielt hatte.

In den kommenden Wochen trainiert das Team dann in Berlin, wo die vier Olympia-Teilnehmer Paul Drux (Deutschland), Lasse Andersson und Jacob Holm (Dänemark) sowie Viran Morros (Spanien) zu einem späteren Zeitpunkt zum Team stoßen.