Unfälle

Fünf Schwerverletzte bei Frontalzusammenstoß nahe Wolgast

Von dpa 05.09.2021, 18:10
Der Polizei-Schriftzug steht auf einem Einsatzfahrzeug.
Der Polizei-Schriftzug steht auf einem Einsatzfahrzeug. Christoph Soeder/dpa/Symbolbild

Lühmannsdorf - Bei einem Frontalzusammenstoß zweier Autos sind auf der Bundesstraße 111 in Lühmannsdorf (Vorpommern-Greifswald) fünf Menschen schwer verletzt worden. Wie ein Polizeisprecher sagte, war ein 51 Jahre alter Autofahrer am Sonntag mit dem Wagen kurz hinter Wolgast nach links auf die Gegenfahrbahn geraten. Ein entgegenkommender 81 Jahre alter Fahrer konnte mit seinem Auto nicht mehr ausweichen, es kam zum Aufprall. Der 51-Jährige, seine Beifahrerin und ein 16 Monate altes Kleinkind sowie beide Insassen des anderen Autos wurden schwer verletzt und kamen in eine Klinik nach Greifswald.

Beide Fahrzeuge wurden stark demoliert und mussten geborgen werden. Dadurch kam es über eineinhalb Stunden zu längeren Staus, denn die B111 war wegen des Rückreiseverkehrs von der Insel Usedom stark befahren.