Gefälschte Werbung: Metronom-Züge nicht kostenlos

Von dpa 31.08.2021, 17:58
Ein Reisender steht zwischen zwei Metronom-Zügen.
Ein Reisender steht zwischen zwei Metronom-Zügen. Bodo Marks/dpa/Symbolbild

Hannover - Freie Fahrt eine Woche lang in allen Metronom-Zügen in Niedersachsen - damit hat eine gefälschte Kampagne im Namen von mehreren Umweltverbänden geworben. Zum Wochenanfang wurden Flyer verteilt, dazu gibt es Aufkleber an Bahnhöfen und in Zügen für den angeblich kostenlosen Nahverkehr. Eine gefälschte Webseite und Social-Media-Accounts inklusive Video werben zudem für das Angebot. Wer die Urheber der Kampagne sind, ist nicht bekannt. Die Eisenbahngesellschaft wies auf ihrer Homepage darauf hin, dass die Aktion mit ihr nichts zu tun habe. Zuvor hatte der NDR berichtet.

„Alle Fahrgäste, die versehentlich an die "Echtheit" der Flyer geglaubt haben, konnten problemlos im Zug nachlösen“, sagte ein Metronom-Sprecher am Dienstag. „Wir zählen nun darauf, dass die beteiligten Aktivisten, die sich kurzfristig unsere Identität "ausgeliehen" haben, persönlich und mit echter Identität bei uns melden“, betonte der Sprecher. In einem Statement bot er den Initiatoren der gefälschten Kampagne einen Job bei der Eisenbahngesellschaft an - allerdings ohne Gehalt.