GEW Hamburg mit neuer Führungsmannschaft

Von dpa 07.06.2021, 14:32

Hamburg - Die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) Hamburg hat eine neue Führungsmannschaft. Nachdem die Mitglieder bereits Ende Mai Sven Quiring, Yvonne Heimbüchel und Bodo Haß auf einem Online-Gewerkschaftstag zu ihren neuen Vorsitzenden gewählt haben, ist das Trio nun in einer Briefwahl bestätigt worden, wie die GEW am Montag mitteilte.

Der neue Vorsitzende und Sonderpädagoge Quiring erhielt den Angaben zufolge 85,7 Prozent Ja-Stimmen (Online: 86 Prozent), die Gymnasiallehrerin und erste Stellvertreterin Heimbüchel bekam 91,7 Prozent Ja-Stimmen (Online: 89 Prozent). Der Zweite Stellvertreter und Physiotherapeut Haß kam auf 95,5 Prozent Ja-Stimmen (Online: 95 Prozent).

Die bisherige GEW-Vorsitzende Anja Bensinger-Stolze und ihr Stellvertreter Fredrik Dehnerdt konnten nicht mehr zur Wahl antreten. Einem GEW-Rotationsbeschluss zufolge dürfen Vorsitzende die Gewerkschaft maximal zwei Amtszeiten, also acht Jahre führen. Dehnerdt ist nun angestellter Pressereferent bei der GEW.