Musik

Gewandhausorchester holt verschobenes Festival 2023 nach

Von dpa 20.09.2021, 19:13 • Aktualisiert: 22.09.2021, 06:09

Leipzig - Während des Mahler Festivals 2023 sollen in Leipzig alle Sinfonien von Gustav Mahler erklingen. Zusammen mit anderen Werken des Komponisten werden sie von zehn Weltklasseorchestern interpretiert. Das Gewandhausorchester unter der Leitung von Kapellmeister Andris Nelsons wird die 2. und 8. zum Programm beisteuern, wie das Gewandhaus am Montag zur Vorstellung des Programms mitteilte. Das Mahler Festival hätte eigentlich 2021 stattfinden wollen, wurde aber wegen der Corona-Pandemie auf den 11. bis 29. Mai 2023 verlegt.

Unter anderem werden das Budapest Festival Orchestra, das Royal Concertgebouw Orchestra aus den Niederlanden und das City of Birmingham Symphony Orchestra erwartet. Auch die Sächsische Staatskapelle unter der Leitung von Christian Thielemann wird sich an der Gestaltung des Festivals beteiligen. Neben den großen Orchesterwerken stehen unter anderem auch Liederabende, Kammer- und Orgelmusik sowie Klavierabende mit Igor Levit und Michael Wollny auf dem Programm.

Gustav Mahler (1860-1911) wirkte zwei Jahre in Leipzig. Er komponierte seine 1. Sinfonie in der Stadt und dirigierte nach Angaben des Gewandhauses fast 200 Aufführungen des Orchesters.