Gut eine Million Euro Corona-Landeshilfe für Sozialverbände

Von dpa 08.07.2021, 12:21
Euro-Geldscheine liegen auf einem Tisch.
Euro-Geldscheine liegen auf einem Tisch. Bernd Wüstneck/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild

Erfurt - Seit Beginn der Corona-Pandemie hat das Land nach Angaben des Gesundheitsministeriums 1,12 Millionen Euro an Nothilfen für Sozialverbände und gemeinnützige Anbieter von Berufsbildung und Arbeitsmarktmaßnahmen ausgezahlt. Auch Zahlungen an pandemiebedingt in ihrer Existenz bedrohte Geburtshäuser sind darin eingeschlossen, wie das Ministerium am Donnerstag mitteilte. Die zunächst bis Ende 2020 befristete Unterstützung war bis Ende Juni verlängert worden. Der Zeitraum werde nun erneut ausgedehnt, so das Ministerium. Anträge auf Nothilfen können nunmehr bis zum 30. September gestellt werden. Details sind in einer Richtlinie geregelt.