Rugby

Hamburger Rugby-Club will in die Playoffs

Von dpa 03.09.2021, 09:12 • Aktualisiert: 05.09.2021, 07:23

Hamburg - Nach etwas mehr als 21 Monaten Zwangspause aufgrund der Corona-Pandemie hat das Warten für die Bundesliga-Mannschaft des Hamburger Rugby-Clubs ein Ende. Am Samstag (15.00 Uhr) bestreitet die Mannschaft von Cheftrainer Gareth Jackson ihr Auftaktspiel bei Hannover 78 und geht mit großen Ambitionen in die neue Bundesliga-Saison. „Unser Ziel sind die Playoffs, also Platz eins oder zwei in der Bundesliga Nord/Ost“, sagte Pressesprecher Alexander Hänert.

Den Trainingsbetrieb hat das Team Ende Mai wieder aufgenommen. „Erfreulicherweise gab es kaum wichtige Abgänge, und es konnten im vergangenen Jahr ein gutes halbes Dutzend neuer Spieler dazugewonnen werden“, sagte Hänert. Das erste Heimspiel findet am 11. September (15.00 Uhr) in der Rugby-Arena im Stadtpark statt. Dann erwartet der HRC den Berliner Rugby Club.