Handwerkskammer vergibt erstmals „Zukunftspreis Handwerk“

Von dpa 08.06.2021, 15:48

Schwerin - Das Handwerk öffnet sich für neue Technologien und damit für die Zukunft. Den erstmals von der Handwerkskammer Schwerin vergebenen „Zukunftspreis Handwerk“ erhielt am Dienstag die Treppenbau Plath GmbH aus Wismar für ihr Projekt „Handwerk 4.0 in der Fertigung – weg von Zettel und Stift zu Tablet und Ortung“. Neben dem mit 5000 Euro dotierten Hauptpreis wurden weitere Ehrungen vergeben: An die SME Stahl- und Metallbau Ehbrecht GmbH & Co. KG aus Dömitz für die Fertigung innovativer Wärmespeicher, die Bäckerei Behrens aus Plau am See (beides Kreis Ludwigslust-Parchim) für den Umbau der Backstube zu einer Show-Bäckerei mit Café und die Tischlerei Eigenstetter GmbH aus Rehna (Nordwestmeckleburg) für ihr Ausbildungsprojekt mit einem Leichtbauroboter.

„In Handwerksbetrieben findet sich ein enormes Innovationspotential, denn Handwerk stellt sich nahezu jeden Tag auf neue Anforderungen von Märkten und Kunden ein“, konstatierte Kammerpräsident Uwe Lange. Dies gehe aber auch einher mit einem hohen Bewusstsein für Nachhaltigkeit, Ressourcenschonung und Mitarbeiterbindung. Der Zukunftspreis Handwerk sei von der Sparkasse Mecklenburg-Schwerin mit einem Preisgeld von insgesamt 10 000 Euro ausgestattet und solle alle zwei Jahre vergeben werden.