Hansa Rostock lässt Gästefans schon zum Saisonstart zu

Von dpa

Rostock - Fußball-Zeitligist FC Hansa Rostock hat sich dafür entschieden, Gästefans schon vom ersten Heimspiel an im Ostseestadion zu empfangen. Wie die Mecklenburger am Donnerstag mitteilten, war auf der DFL-Mitgliederversammlung dazu am Mittwoch zwar die Zulassung von Gästefans erst zum 3. Spieltag der neuen Zweitliga-Saison beschlossen worden, den Vereinen sei aber freigestellt worden, dies schon früher zu tun. Von dieser Möglichkeit macht Hansa Rostock nun Gebrauch, und lässt Fans des Karlsruher SC bereits zum Saisonstart am 24. Juli zu.

„Nach unserem Verständnis gehören neben den eigenen Fans auch die Anhänger der Gäste in die Stadien“, begründete der FC Hansa seine Entscheidung. „Seinen Verein bei Auswärtsspielen unterstützen zu können, ist ein elementarer Bestandteil der Fußball-Fankultur.“

Die Rostocker wollen beim aktuell genehmigten Hygiene-Konzept den Gästen jeweils rund 1 000 Tickets zur Verfügung stellen. Und damit mehr Karten als die jedem Gastverein zustehende Mindestanzahl, sagte der Vorstandsvorsitzende Robert Marien in der Mitteilung weiter.