Hansa-Sportchef Pieckenhagen plant mit 29 Profis in 2. Liga

Von dpa 03.06.2021, 15:42
Vorstand Martin Pieckenhagen.
Vorstand Martin Pieckenhagen. Bernd Wüstneck/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild

Rostock - Sportvorstand Martin Pieckenhagen sitzt beim Zweitliga-Aufsteiger FC Hansa Rostock derzeit an intensiven Personalplanungen. Die Größe des Kaders für die kommende Saison beziffert er auf rund 26 Feldspieler plus drei Torhüter. „Wir werden eine entsprechende Anzahl von Neuzugängen haben, die uns qualitativ verbessern werden“, sagte er der „Bild“-Zeitung (Donnerstag).

Über die Trennung von bisher sechs Profis aus der Drittliga-Saison sagte der 49-Jährige: „Es waren alles Härtefälle.“ Jeder Abgang habe wehgetan, auch der von Philip Türpitz, der ein Spiel weniger bestritt, bevor die Verlängerungsklausel greifen konnte.

Ex-Torwart Pieckenhagen empfindet „pure Freude“ über den Aufstieg. „Nicht über persönliche Erfolge, sondern darüber, dass man nach knapp einem Jahrzehnt ein Ziel erreicht hat, was sich jeder herbeigesehnt hat.“ Er habe sich nur „einen kurzen emotionalen Moment beim Abpfiff“ geleistet, danach „war bei mir im Kopf, dass es gleich weitergeht“, verriet er. „Als Spieler wäre ich komplett durchgedreht, die Jungs müssen Gas geben, solche Momente hat man sehr selten.“