Fußball

Hansa will ersten Heimsieg: Härtel: „Heiß auf drei Punkte“

Von dpa
Trainer Jens Härtel.
Trainer Jens Härtel. Carmen Jaspersen/dpa/Archivbild

Rostock - Nach zwei Niederlagen will Aufsteiger FC Hansa Rostock in der 2. Fußball-Bundesliga endlich auch daheim ein Erfolgserlebnis feiern. „Wir spielen zu Hause und sind heiß auf drei Punkte“, sagte Trainer Jens Härtel vor dem Aufeinandertreffen mit dem SV Darmstadt 98 am heutigen Sonntag (13.30 Uhr/Sky) im Ostseestadion. Die beiden bisherigen Heimspiele in dieser Saison gegen den Karlsruher SC und Dynamo Dresden gingen jeweils mit 1:3 verloren.

Hansa hat für die Partie wieder mehr personelle Alternativen. Die beiden Mittelfeldspieler Hanno Behrens und Calogero Rizzuto, die im Auswärtsspiel bei Werder Bremen (0:3) erkrankt und verletzt gefehlt hatten, sind wieder Kandidaten für die Startelf.

Zudem bietet sich der in der Länderspielpause vom Karlsruher SC verpflichtete Lukas Fröde als Verstärkung für die Vierer-Abwehrkette an. Der am Freitag geholte offensive Mittelfeldspieler Haris Duljevic ist indes noch kein Thema. „Er hat zuletzt individuell trainiert und könnte in ein bis zwei Wochen eine Option sein“, sagte Härtel.