Heftige Regenfälle: Einsatzkräfte rücken häufig aus

Von dpa

Erfurt - Wegen heftiger Regenfälle sind die Einsatzkräfte in Thüringen in der Nacht zum Mittwoch immer wieder ausgerückt. In Bücheloh im Ilm-Kreis brannte eine Gartenlaube ab, ein Zusammenhang mit dem Unwetter könne nicht ausgeschlossen werden, teilte die Polizei am Mittwoch mit. Der Schaden wird hier auf rund 10 000 Euro geschätzt. Zwischen Ihrfeld und Hasselfelde im Landkreis Nordhausen war nach Angaben vom Mittwochmorgen die Bundesstraße 81 zeitweise blockiert, weil ein Felsbrocken und ein umgestürzter Baum auf der Straße lagen.

In Unterwirbach (Landkreis Saalfeld) sowie in Hirschberg, Pößneck und Krölpa (Saale-Orla-Kreis) wurden mehrere Straßen überschwemmt und Keller geflutet. Es gab keine Verletzten. Nähere Informationen zum Sachschaden lagen zunächst nicht vor.