Fußball

Heidenheim gegen Dresden wohl ohne Mittelfeldspieler Burnic

Von dpa
Heidenheims Dzenis Burnic liegt bei einem Freistoß hinter der Mauer.
Heidenheims Dzenis Burnic liegt bei einem Freistoß hinter der Mauer. Julian Stratenschulte/dpa

Heidenheim - Fußball-Zweitligist 1. FC Heidenheim muss im kommenden Heimspiel am Sonntag (13.30 Uhr/Sky) gegen Dynamo Dresden wohl auf Mittelfeldspieler Dzenis Burnic verzichten. Der 23-Jährige wird das Duell mit seinem Ex-Club aufgrund von Adduktorenproblemen vermutlich verpassen, wie FCH-Trainer Frank Schmidt am Freitag sagte. Auch Konstantin Kerschbaumer fällt wegen seines Muskelfaserrisses weiter aus.

Unabhängig davon peilen die in dieser Saison im eigenen Stadion noch sieglosen Heidenheimer am Sonntag den ersten Heimerfolg an. „Im Prinzip ist es egal, wo wir die Punkte holen. Aber es würde uns schon gut tun, jetzt zuhause mal zu gewinnen“, sagte Schmidt. „Wir müssen einfach effektiver werden.“