Hildesheim feiert Unesco-Welterbetag

Von dpa 06.06.2021, 15:37
Der Marktplatz der Stadt mit dem Rolandbrunnen.
Der Marktplatz der Stadt mit dem Rolandbrunnen. Moritz Frankenberg/dpa

Hildesheim - Der Hildesheimer Dom und die Kirche St. Michaelis haben am Sonntag mit einem besonderen Programm den Unesco-Welterbetag gefeiert. Die beiden Kirchen boten unter dem Motto „Solidarität und Dialog“ Führungen, Erlebnisaktionen aber auch virtuelle Rundgänge an. Der Hildesheimer Dom und die frühromantische Kirche St. Michaelis gehören bereits seit 1985 zum Unesco-Weltkulturerbe. Deutschlandweit gibt es insgesamt 46 solcher Welterbestätten.

Ebenfalls in Hildesheim ist seit Samstag auch wieder der mit 114,5 Metern höchste Kirchturm Niedersachsens für Besucher geöffnet. Der St. Andreas-Kirchturm war aufgrund der Corona-Vorschriften geschlossen. Nun kann man über die insgesamt 364 Stufen die 75 Meter hohe Aussichtsplattform wieder erklimmen.