Hirte soll CDU-Spitzenkandidat bei Bundestagswahl werden

Von dpa 08.06.2021, 22:31
Christian Hirte (CDU) gestikuliert.
Christian Hirte (CDU) gestikuliert. Michael Reichel/dpa/Archivbild

Erfurt - Thüringens CDU will mit ihrem Parteichef Christian Hirte als Spitzenkandidat in die Bundestagswahl gehen. Nach einem am Dienstagabend beschlossenen Vorschlag des Landesvorstandes für die Landesliste soll der ehemalige Ost-Beauftragte der Bundesregierung auf Platz eins der Thüringer Landesliste stehen. Hirte führt als Nachfolger von Mike Mohring seit Herbst 2020 die Thüringer CDU. Mohring strebt ebenfalls ein Bundestagsmandat an und wurde vom Vorstand für Rang sieben vorgeschlagen, sagte CDU-Generalsekretär Christian Herrgott.

Die Plätze nach Hirte besetzte der Vorstand mit der langjährigen Bundestagsabgeordneten und Haushaltspolitikerin Antje Tillmann und dem parlamentarischen Staatssekretär im Bundesinnenministerium, Volkmar Vogel. Der früher CDU-Spitzekandidat Manfred Grund wurde auf Rang vier gesetzt.

Ihre Landesliste für die Bundestagswahl will die CDU an diesem Samstag auf einer Delegiertenversammlung in Erfurt wählen.