Hitze sorgt für hohe Ozon-Konzentration in Hamburg

Von dpa
Verschiedene Boote und Gefährte fahren auf der Außenalster.
Verschiedene Boote und Gefährte fahren auf der Außenalster. Daniel Bockwoldt/dpa

Hamburg - In Hamburg ist am Freitag eine erhöhte Ozon-Konzentration festgestellt worden. „Die Hitzewelle und der damit verbundene mangelnde Luftaustausch führen zu dem erhöhten Wert“, sagte ein Sprecher des Senats. Säuglinge sollten daher geschont werden, Leistungssportler und ältere Menschen, die sensibel auf Ozon reagieren, sollten auf Anstrengungen verzichten.

In der Stadt wurde nach Messung des Hamburger Luftmessnetzes des Instituts für Hygiene und Umwelt ein Wert von 180 Mikrogramm pro Kubikmeter Luft gemessen. Ab 240 Mikrogramm wird es kritischer. Die erwarteten Gewitter am Wochenende werden jedoch nach Meinung des Sprechers Abkühlung bringen und den Wert sinken lassen.